KLANG:technologies GmbH erhält weitere Wachstumsfinanzierung

Im Rahmen einer Folgefinanzierungsrunde beteiligen sich der Seed Fonds Aachen II sowie die neuen Investoren DSA Invest GmbH, KPV VC GmbH und ein Business Angel an der KLANG:technologies GmbH aus Aachen. Die Gesellschaft hat eine innovative Audiotechnologie entwickelt, mit der über herkömmliche Kopfhörer ein 3-dimensionales Klangerlebnis geschaffen werden kann.

Die KLANG:technologies GmbH ist aus der Forschung am Institut für Technische Akustik der RWTH Aachen hervorgegangen und wurde 2014 gegründet. Mit den Mitteln aus der ersten Finanzierungsrunde, die im Juni 2014 u.a. mit dem SFA II als Leadinvestor abgeschlossen wurde, hat sich das Unternehmen als Anbieter im Markt für (semi-)professionelle Musiker mit einer interaktiven 3D-In-Ear-Monitoring-Lösung etabliert. Das In-Ear-Monitoring wird im Pro-Audio-Bereich immer häufiger verwendet, bringt jedoch bislang noch einige Nachteile mit sich. Da mit der Verwendung von Kopfhörern eine Abschottung des Musikers einhergeht, die zu einem unnatürlichen Klang führt, lässt dies keine räumliche Lokalisierung zu. Diese Nachteile bisheriger In-Ear-Monitoring-Systeme kann KLANG mit seiner Technologie überwinden. Die Produkte von KLANG sind bereits in renommierten Tonstudios, großen Kirchen und vor allem bei tourenden Live-Produktionen in Stadiongröße im Einsatz.

Mit den Mitteln aus der nun abgeschlossenen Folgefinanzierungsrunde will KLANG das Geschäft im In-Ear-Monitoring-Markt weiter ausbauen, neue Produkte wie z.B. den KLANG:vektor (Sensor, der die Bewegung der Musiker misst und das Klangbild entsprechend anpasst) auf den Markt bringen und neue Geschäftsfelder erschließen. „Wir schätzen die vertrauensvolle, konstruktive Zusammenarbeit mit den KLANG-Geschäftsführern und sehen enormes Potential in der einzigartigen 3D-Audiotechnologie – insbesondere auch im Hinblick auf die Entwicklungen im AR- und VR-Bereich“, so Fabian Franzen, Senior Investment Manager beim Seed Fonds Aachen II.
CEO und Mitbegründer Dr. Roman Scharrer erklärt „Wir haben bei unseren Investoren großen Wert auf strategisches Know-how und langjährige Geschäftsbeziehungen im Bereich der Hardware-Produktion, Software-Entwicklung und der Musikindustrie gelegt. Daher freuen wir uns, mit diesen Investoren und ihrer breit gefächerten Expertise eine wertvolle Bereicherung im Unternehmen zu haben.“ Markus Krückemeier, Geschäftsführer des Seed Fonds Aachen II, ergänzt: „Wir sehen das junge Unternehmen durch den Abschluss der Folgefinanzierungsrunde sehr gut aufgestellt und freuen uns, gemeinsam mit den neuen Gesellschaftern und Geschäftsführern zur weiteren erfolgreichen Entwicklung der Gesellschaft beitragen zu können.“
Pressekontakt:
VOCATO public relations
Corinna Bause / Karin Bönig
Braugasse 12
D-50859 Köln
Tel.: 02234 – 60 198 -19 / -13
cbause@vocato.com
kboenig@vocato.com
www.vocato.com

 

Hat dieser Beitrag ihnen gefallen?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on linkedin
Auf Linkedin teilen
Share on xing
Auf Xing teilen

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.